Fandom

MyraPedia

Heilige Bäume

6.806Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

The tree of wishes by selenada-CCBYNCND30.jpg

The Tree of Wishes by Selenada. CC-BYNCND-3.0

Bobao: Baum des Glücks, angeblich mit der Existenz von Glücksdrachen verknüpft, da das Herz eines Bobao eine Schuppe von einem G. sein soll. Geweiht der Göttin des Glücks, Pura und nur angewachsen wirksam. Wer das hochmagische, lebendige Herz entfernt, läßt in der Regel den Baum die Wirkung verlieren oder langsam sterben.

Buche kommt in vielen Gebieten mit gemäßigtem Klima vor. Auf Silur wird die Buche der Göttermutter Dena gewidmet. Im Baumtarot ist der Buche die I, 'der Magier' und der Gott Zamnait als Gott neutraler Magie zugeordnet.

Ĉerizarbo, auch der Weißblütenbaum von Yhllgord genannt. Der Weißblütenbaum ist der Frühlings-Göttin Jaffna geweiht.

Erle - Laubbaum gemäßigter Breiten in vielen Gebieten der Schwertwelt zu finden, überall wo gemäßigtes Klima herrscht. Besonders häufig bilden sie den Baumsaum von Feuchtgebieten oder Gewässerrändern, da sie sehr wasserliebend sind. Im Baumtarot ist sie die II, 'die Göttin' und Dena als Gottesmutter zugeordnet.

Gischogan: Geweiht dem EInen Gott, Aene, und in Zahlensymbolen ebenso vielfältig nutzbar wie als Pflanzenteile für Lichtmagie: Die Kogula als Nahrfrucht ebenso wie die Feuerfrucht Schaat-mandari, die Blätter etwa einer Quintation, die Weißblätter und Rindenteile. (MBM4,85) In Aurinia, Athanesia, Etrorien, evtl. Aldaron,Taphalon

Hebirtha oder Mangobaum: Marlilith geweiht (My144), von Pottundy sehr geschätzt, im Aegyrland Amerstans und in Hochtälern Kriegorias auf Karnicon vorkommend, wahrscheinlich auch in Pottuvil und in Teilen von Ciakan. Schwarzmagische und nekromantische Verwendung.

Larossa: Der heilige Baum Lonadors, kommt auch in Taphanac vor, ein sonst extrem seltener, Anur geweihter Baum.

Lumenia: Norytton-geweihte Lichtblume mit einer durchschnittlichen Lebenszeit von etwa 80 Jahren, schwimmt auf dem Wasser und ist als lebendes Schiff zu verwenden; in Vanga wurden sogar Schwimmende Städte darauf errichtet, je eine auf einer Lumenia. War in der Schwertwelt Myras bisher unbekannt, erstmals nahe dem Blutigen Band vor wenigen Jahren auf CORIGANI und Amerstan gesichtet.My75

Orakelstrauch: Entstanden im Orakel von Tanur (My152) auf Drachenland, also im heutigen Rhyganier von Amerstan, im Peristera Kezunseas und Erendyras gelegen. Wurde ab dem Jahr 118v.P. an Suchende verteilt. Ständiges Einatmen der Blütendüfte (was Orakelträume und einen Zuwachs an Weisheit mit sich bringt) macht blind. Seeker geweiht und unter den Ladur Kezunseas ebenso wie am El-Dur Esoterias bekannt.

Pappel: Im Baumtarot ist die Pappel die V, 'der Gott' und dem Göttervater Chnum als zugeordnet.

Sartal: In Lorka, Ligurien und bei den Umtatluvern als heiliger Baum Borgons verehrt und zu finden. Angeblich wurde der auf Karcanon heimische Baum auch schon weit im Phialae, in Lutin gesichtet.

Silberaron: Neben der Erle der heilige Baum Denas, im Machairas Myras selten, jenseits des Blutigen Bandes in der Ophiswelt häufiger, vor allem in der Nähe von Buukenhainen und Aasenschlupfen. Bisher nur in Aldaron bekannt, ist er in traditionell Dena geweihten Gebieten, etwa im Samala-Wald Kezunseas zu vermuten.

Turock: In Lorka (Kiomba), Tibouman (Ysatinga) und Taphanac (CORIGANI) als heiliger Baum Dondras verehrt, auch in Inish Tirunedh.

Valonidische Eiche: Als starke Eiche, Gerichtsbaum, Artan geweiht. Kommt praktisch nur im ehemaligen Reich Valonidas vor, in der Region um die einstige Waldburg Irgen bei Mannar

Weißblütenbaum: Sorbus aucuparia, speziell die Sorbus aucuparia aurinica. Jaffna geweiht.Vorkommen bevorzugt um Astragon und andere alte Stätten der Traumritter, Aurinia etwa, oder Ash'Caron. Stäbe aus dem Holz sind ebenso wertvoll wie die Beeren des Baumes, und gewachsene Bäume.(My182)

Wizzem-Baum: Vor allem im Phialae Karnicons im einstigen Gebiet des Reiches Cynthia präsent, da er einst von Art-Yan-Sarray aus verbreitet wurde. Wo allerdings Orcan unter diesem Namen verehrt wird, ist er fast sicher zu finden, also auch in Teilen Gra-Tha N'Mys und Bakanasan-Umntors. Hat eine unglaubliche Feuerwirkung, wertvolles Feueröl. Catpoc / Manuijan geweiht.

Ysant: Geweiht dem Göttervater Chnum, aus Ysanta (Kiomba), Im Taphalon-Wald CORIGANIs und vereinzelt kleine anderswo.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki