FANDOM


Hinweis: Dieser Abschnitt ist aus der Sicht eines Bewohners von Myra geschrieben und daher notwendigerweise subjektiv.

Hängstir - oder Haengstyr - ist der Name eines Hexenreiches der Schwarzen Mutter zu Beginn der Neuzeit, zwischen Karcanon und Kiombael, zwischen Karnicon und Erendyra gelegen, mit einem an Kiomba und Tronja grenzenden Kernreich im Sumpfland. Verbündet mit dem Schwarzen Imperium um das Innere Meer und dem korrumpierten Helionischen Reich um das Grüne Meer von Karcanon, eng verbündet mit dem Imperium von Anguramatar auf Corigani und dem Drachenland von Rhyganier auf Yhllgord erstreckte sich der Einfluss Hängstirs um das Reich 200 n.P. rund um das Blutige Band bis an die Grenzen des Gorganischen Kontinents, bis in weite Teile von Gwynddor, wo das Reich der Sieben Städte sich Hängstir angeschlossen hatte, auf den eigenen Vorteil hoffend.

Um das Jahr 200 herum aber hatte die tatsächliche Macht Hängstirs den Höhepunkt bereits überschritten: Im Jahr des Wolfes waren Barbaren aus vielen Bergen herab und mancher Wüste heraus gekommen, mit dem Ziel sich am Reichtum der Imperien zu berauschen. Die Karini gegen Anguramatar, die Ligurier gegen das Schwarze Imperium, die Piraten von Aht gegen die Sieben Städte, die Barbaren Umtatluvus gegen das Helionische Reich... die Imperien zerfielen und mit ihnen der Einfluss und die Macht der Haengstyr.

Von Athania und Nessur auf Kezunsea aus begann der Aufstand gegen das Hexenreich Hängstir selbst. Die Truppen Hängstirs wurden in den Sumpf zurückgetrieben, die Hauptstadt Hängstirs schliesslich überfallen, geplündert und die Hauptstadt dem Sumpfboden gleich gemacht.


.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.