Fandom

MyraPedia

Gwynddor

6.808Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gwynddor ist eines der zwölf Segmente der Schwertwelt im Machairas von Myra. Ursprünglicher Hüter war Biba Till, es folgte später Hlill und ab 422 schliesslich Nervan.


Die im Wesentlichen kompakte Landmasse des Segments zu dem auch die Strudelsee gerechnet wird, bildet den Lychnos und Ophis des Gorganischen Kontinents, dessen Oklis dann in Yhllgord mündet. Jenseits des grossen Ozeans liegt Zhaketia, das als Gebiet bereits unweit von Gwynddor mit Wahnhall beginnt.


Orte, Namen und Begriffe von Gwynddor Bearbeiten

...sind hier hinzuzufügen: Biba Till, Hlill, Melanior, Nervan, Strudelsee

GWYNMINI.GIF
  • Aisenatha - HER: Labas Krosys (APA), HST: Iridan; Info: Das Reich ist entstanden als Abspaltung einiger Traumritter von +Ashcaran, die ihr Stammreich verließen um einen eigenen Staat aufzubauen, der als Demokratie zuerst ein Zerrbild seines fernen Vorbilds Athanesia auf Karcanon wurde (wo Legenden zufolge in dieser Zeit auch noch Traumritter lebten, die in Kontakt mit Ashcaran standen). Das in früheren Jahren von Ilara, der Hohepriesterin der Ishina, geführte Reich wurde in den letzten Jahren nach einer Abkehr von den religiösen Parteien von den Händlern dominiert. Das Reich hat seine Kernbereiche um das alte Reich Morautan.
  • Dyvenloon - HER: (ein Rat der 12), HST: Deneb; Info: Die Angriffe auf dieses Reich durch die zu Beginn 407 nP kampflos vordringenden Nebelsümpfe waren Anlaß für die Bildung der Allianz Gwynddors. Das Reich hat sich aus pazifistischer Überzeugung von eigenen Armeen getrennt und dem Schutz der Traumritter von Ashcaran unterstellt, an die dafür der Sold ihrer im Reich stationierten Truppen gezahlt wird. Das Gebiet umfaßt einen Großteil des alten Dschungels von Kabun, den die Dyvenlooner heute den Ephan-Forst nennen.
  • Exartor - HER: Exartor, HST: Exartoria. Info: Der finstere Exartor, den manche für Leiter der Dunklen Union DU auf Gwynddor und regionalen Stellvertreter des Hochlords ZARDOS, manche aber auch für einen mächtigen Dämon halten, hat die Yarls, die mächtigen Riesenechsen aus dem Reich der Düsternis unter seiner Kontrolle gebracht, und auch wenn er keine großen Expansionsbestrebungen zeigte, umfaßt sein Reich dazu das alte Yogun und die nicht zu +Savalon gehörenden Teile Alluriens.
  • Heter-Kult - HER: ?; HST: Heter; Info: Die genaue Lage im Reich ist nach dem Bürgerkrieg 408 nP, der mit dem Sturz der Traumritter-freundlichen Herrscherin Kuruta von Garan endete (die ein Jahr lang viele Amazonen zur Alianz Gwynddors gesandt hatte), unklar. Seiher hat das Reich die alte Politik der Abschottung wieder aufgenommen.
  • Nebelsümpfe - HER: Blutkaiser Xerano de Sarde, HST: Skantra. Info: Das finstere Großreich der Nebelsümpfe, das auch schon einmal jenseits der Segmentsgrenzen im yhllgordischen Aidanard eingefallen war, mußte nach seinen ungehinderten Eroberungen im friedlichen Dyvenloon plötzlich feststellen, daß alle potentiellen neuen Nachbarn gemeinsam in der neu geschaffenen Allianz Gwynddors gegen die Nebelsümpfe zogen, und unter beachtlichen Verlusten auch vieles an Gelände und Schlachten gewannen. Erst die Chaoszeit des Wechsels in der Segmentshüterschaft 414/415 nP verschaffte den Nebelsümpfen die nötige Atempause. Heute wird der Beginn des Krieges einem (inzwischen zu Tode gefolterten) Putschisten angelastet, der alte Blutkaiser sei in dieser Zeit eingekerkert gewesen und nicht verantwortlich zu machen. Das Reich hat seinem Zentrum in jenem gebiet, das man einst den Sumpf der Seuchen nannte, wo von Aict-Wellor aus der Schattenpriester DULarothomae sein Reich aufbaute und gegen die Ritter der Ewigkeit verlor.
  • Savalon - HER: König Basiley, HST: Savalor; Info: Das neutrale Lichtreich Savalor wurde durch eine Offensive der +Nebelsümpfe zum erbitterten Gegner dieses schon immer verhaßten Finsterreiches. Durch seinen Hilferuf wurde Savalon zum Gründungsreich der Allianz Gwynddors (AG) gegen die übermächtigen Reiche der Finsternis. Savalon entstammt aus der Verbindung der Reste von Allurien mit den Feueranbetern des alten Reiches Kaizan.


Überblicke über die Zeitgeschichte Bearbeiten

MyK183.png

Die Gestalt Gwynddors zu Beginn des Dunklen Zeitalters. - Detailkarte 183 von Klaus Schiemann aus #My183 der Mythor-Serie. - Hier: FairUse.

FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki