FANDOM


Der Große Vater des Volkes, oft auch als Sorgender Vater des Volkes angesprochen, wird bei den P'njanara als Schutzherr und Retter der Ahnen und des Reichs verehrt.

Diese Verehrung geht zurück auf die Zeit, als sich die P'njanara in den Schildbergen verbargen, also die Zeit der Hexerkriege und der Schlachten zwischen Licht und Finsternis um Pondaron.

Da den Flüchtlingen kaum mehr Landwirtschaft möglich war, zumal sie sich meist den ganzen Tag in den vielverzweigten Höhlen und Grotten unter den Bergen verstecken mussten, kosteten Hunger und Mangelkrankheiten viele Opfer. In dieser Zeit soll der Sorgende Vater des Volkes P'njanar zu Hilfe geeilt sein, die Menschen zu neuen Nahrungsquellen geführt und ihnen Heilmittel gezeigt haben.

Da seine Anhänger nicht missionieren, sondern im Gegenteil die Geheimnisse ihrer Religion für sich bewahren, wissen Außenstehende kaum Näheres über den Großen Vater des Volkes.

Gerüchte setzen ihn gelegentlich mit dem Dämon Agitroo oder andern Dämonen gleich, was von den P'njanara mal ignoriert, mal vehement dementiert wird: Der Große Vater des Volkes hieße zum einen nicht Agitroo und sei zum anderen kein bloßer Dämon.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.