FANDOM


Glimmerstrak Fjordahl ist der höchste Priester der Dena im Reich Silur auf Karcanon. Gegenwärtig (435 n.P.) begleitet er seinen Herrscher, König Ragall von Silur, der in der Kaiserstadt Chalkis weilt. Sein voller Titel lautet: Ulf- da- Dena und Celeb- da- Dena, Priester im Farkuum- da- Dena in der Hauptstadt Belfalas, Hohe Kheitara vom blauen Mantel Denas

Glimmerstrak Fjordahl wurde 387 n.P. in der Hauptstadt Silurs, Belfalas, geboren. Als einziger Sohn eines Krämers war er von seinem Vater zum Kaufmann bestimmt worden. Er verweigerte sich jedoch dessen Wünschen und suchte Unterweisung durch die Priesterschaft der Dena, die einen kleinen Tempel in einem großen Garten hinter dem väterlichen Laden unterhielt. Schon als Kind war er sich sicher, von Dena zu ihrem Priester bestimmt zu sein.

In langen Gesprächen überzeugte er schließlich seinen Vater von seiner Berufung, so dass er schließlich von 401 n.P. bis 405 n.P. die Priesterschule im Farkuum- da- Dena, dem Haupttempel in Belfalas besuchen durfte.

Hier schloss er sich entgegen dem silurischen Brauch keiner Kheitara an. Stattdessen knüpfte er Kontakte zu Priestern aller Glaubensrichtungen des Denakultes. Seine Art fand das besondere Wohlwollen von Haukelin Vriedsvelt, dem Leiter der Priesterschule, der ihm nach seiner Weihe ermöglichte in einer Zeit der Wanderschaft die vielen unterschiedlichen Gemeinschaften seines Kultes auf Silur kennen zu lernen.

Dann traf die Zeit des Feuers Silur und das Volk floh nach Yslannad. Viele Kheitara wurden auseinandergerissen, die Gläubigen weit verstreut, viele blieben priesterlos. Im Exil reiste Glimmerstrak Fjordahl zwischen den Flüchtlingsunterkünften hin und her, spürte zum einen für verlassene Kheitara Priester auf und überzeugte zum anderen Priester mit wenigen Gläubigen sich auch fremden Kheitara anzunehmen. Dabei respektierte er gegen die Meinung vieler Rottvick und Salanka da Dena welche gerne einen einheitlichen Glauben geschmiedet hätten die Vielfältigkeit der Kheitara und förderte ihre Mannigfaltigkeit. So gründete er die Hohe Kheitara von Blauen Mantel Denas als Gesprächskreis von Denapriestern unterschiedlicher Kheitara, als einigendes Band um die Vielfältigkeit des Denakultes. Er wurde ein bekannter und beliebter Priester, obwohl er keinen hohen Rang in der Koruna da Dena bekleidete.

So fiel er auch König Ragall auf, dessen Einsatz für die Einheit des Volkes im Exil er nach Kräften unterstützte. Er wurde eine wichtige Hilfe und ein Freund seines Königs und von ihm in den Amon- Gawaith berufen, den Kronrat Silurs. Hier, im Kreis des chnumgläubigen Adels Silurs befasste er sich auch mit dem Kult des Göttervaters, doch ohne sich ihm auch innerlich annähern zu können. Durch seine Studien gilt er der Chnumpriesterschaft als kompetenter und aufgeschlossener Gesprächspartner.

Seine Hilfe bei der Befreiung Silurs war unauffällig aber wichtig. Mit ihm zusammen begleiteten viele in Heilung und Pflege bewanderten Priester den Zug der Lichtliga. Viele Krieger der Lichtliga verdanken ihr Leben der Fürsorge und den Gebeten dieser Männer und Frauen.

Rückblickend muss es deshalb fast erstaunen, welche Verwunderung seine Erwählung zum Ulf da Dena durch ein Mirakel der Göttin am Stein der Dena in der wenige Tage zuvor befreiten Provinz Morossos unter Priestern und Gläubigen auslöste. Man mag aber bedenken, dass jahrzehntelang erfahrene Priester, Rottvick da Dena zumeist zu ihren Höchsten Priestern bestimmt wurden.

Glimmerstrak Fjordahl dehnte nach der diplomatischen Initiative von Shayol n'Varthar für den Vertrag von Silur seine Ausgleichs- und Verständigungspolitik auf jene Finsterlinge aus, die den Vertrag unterzeichneten und trat den Rachegedanken, die viele Silurer hegten entgegen. Er gilt als einer der wenigen Silurer, die einen Frieden sogar mit den Dunkelelfen in Salonien für möglich halten, die sich dem Vertrag verweigerten.

Glimmerstrak Fjordahl fällt in jeder Gruppe sofort durch seine Körpergröße, durch sein langes, lockiges, rotes Haar auf, dass zumeist wirr von seinem Kopf absteht, seine kräftige Stimme und seine ausufernde Gestik auf und bildet so ein vollständiges Gegenstück zum eher dunklen und unauffälligen König Ragall. Er ist der unbestrittene und offensichtliche Mittelpunkt der Koruna da Dena und wichtigster und bekanntester Priester Silurs. Er wird allgemein zu den "Alten Jungs" gerechnet, einer Gruppe älterer und einflussreicher Männer aus Silur in Chalkis.

.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki