FANDOM


Gerez syrik

Gerez-syrik - Name eines kleinen Flusses, der am diktyschen Ufer des Tabeek-surat entspringt und in mehreren Kaskaden bis zum Abgrund der Urnot-kenurtok dahinspringt, wo sich die Wassermassen schließlich über hunderte Klafter in die Tiefe ergießen, wo sie sofort in einem Gewirr von Felsspalten versickern. Treffenderweise bedeutet der Name in der Sprache der Ter-baak, die den Bach zu ihren Heiligtümern zählen, "Springender Bach". Der Gerez-syrik umfließt ophisch den Bakurf-Ter, und an seinem Ufer wurde 100052 v.P. der Leichnam von Sin, der beim Turnier um die Hand von Berok tödlich verunglückt war, verbrannt und so dem Wind übergeben, auf dem Talarka seine Schwingen ausbreitet und mit dem Kerbatu auf Jagd geht. Seither und bis auf den heutigen Tag ist dieser Ort für die Ter-baak die heilige Stätte des Abschieds von den Toten geblieben, und kein Gebäude wurde jemals an diesem Ort errichtet.