Fandom

MyraPedia

GAOL

6.753Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gesetz für Athanesia, Kezunsea, Karcanon


GAOL - Gesetz zur Aufrechterhaltung der Ordnung im Lande Bearbeiten

§1. Definition des Herrschers Bearbeiten

Für den Fall, daß nach dem Gesetz über den König keine REP diesen Titel für sich beanspruchen kann oder bei einer star­ken Inneren und/oder äußeren Gefährdung der Ordnung Athanesias gelten folgende Bestimmungen:

(1) Der Herrscher Athanesias muß nicht zwangsläufig der König sein.

(2) Als Herrscher gilt vielmehr diejenige REP, die die Berichte an den Sitz des Abgesandten des Lichtes sammelt oder verfaßt und absendet.

(3) Dies ist bei Rücktritt eines Herrschers der von ihm be­stimmte Nachfolger als Herrscher so dieser annimmt.

(4.) Dies ist bei Ableben eines Herrschers und bei Nicht­inkrafttreten von §1.(3) der Stellvertreter des ehemaligen Herrschers bzw. ehemals stellvertretende Vorsitzende des RAA.

(5) Der Herrscher Athanesias erhält automatisch die Mitglied­schaft im RAA und auf seinen Antrag hin nach einer Einspruchs­frist den Vorsitz des RAA. Diese Frist hat lange genug zu sein, daß RAA-Mitglieder ihre Bedenken äußern und versuchen können, in einer RAÄ-Sitzung die notwendige 2/3-Mehrheit gegen die Inanspruchnahme des RAA'Vorsitzes durch den Herrscher zu finden.


§2. Singulärkompetenz des Herrschers Bearbeiten

(1) Der Herrscher, also derjenige, der Berichte über Ver­änderungen im Lande zum Sitz des Abgesandten des Lichtes schickt, Ist verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Ordnung im Lande Athanesia.

(2) Er hat im Falle einer äußeren oder inneren Gefahr für den Bestand der Ordnung des Landes die notwendigen Maßnahmen zu treffen. Er soll diese, soweit möglich, mit dein RAA oder den Mitgliedern desselben vorher absprechen und koordinieren; er hat die Pflicht, den RAA nachträglich über getroffene Maßnah­men zu informieren und sie von ihm bestätigen zu lassen.


§3. Aufgabendefinition für den RAA im Zusammenhang mit der Person des HerrschersBearbeiten

(1 ) Es ist nicht Aufgabe oder Recht des RAA den Herrscher zu bestimmen Indem er den einen ab- und den anderen als Herrscher einsetzt. Unbeschadet von dieser Regelung bleiben die Aufgaben des RAA im Zusammenhang mit der Verleihung der Königswürde. Häheres regelt das 'Gesetz über den König".

(2) Der RAA hat in Kooperation mit dem Herrscher Verordnungen und Verfügungen zu erlassen, die im Falle einer Gefährdung der öffentlichen Ordnung geeignet sind, diese Gefahr abzuwehren und Maßnahmen und Verhaltensregeln für die Zeit bis zur erfolgten Abwehr der Gefahr auszugeben. Zu den üblichen zu treffenden Maß­nahmen gehören die Einberufung der Landwehr in Alarmbereitschaft und das Verbot einer Organisation bzw. die Sicherstellung und/ oder Ausweisung einer Person, von der die Gefahr maßgeblich aus­geht.
FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki