FANDOM


My109-FronjaMythor

Fronja mit Mythor. Ausschnitt aus dem Titelbild von My109 von Nikolai Lutohin.

Fronja - Im Altertum die Erste Frau von Vanga und damit auch Hüterin der Ophiswelt. Bewahrt wurde sie in Fronjas Schrein.

Fronjas Schrein - Dabei handelt es sich um eine große Statue, die aus einem gewaltigen Meteorstein gehauen wurde und die Urmutter Vanga darstellt. Vanga nimmt eine sitzende Haltung ein und hat das Haupt geneigt, ihre Gestalt ist von einem Mantel umhüllt, und zwischen ihren Beinen führt eine Treppe zu ihrem Schoß hinauf. Sie hat die Arme auf die Knie gestützt, und die Hände sind so gefaltet, daß sie das Portal für ein Tor bilden, zu dem die Treppe hinaufführt. Dies ist der Zugang zu Fronjas »Schrein«, in dem sie die Jahrhunderte überdauern kann, ohne zu altern, in dem sie schläft und träumt und auf diese Weise das Schicksal der Welt Vanga steuert. Besondere Erwähnung verdient auch, daß die Urmutter Vanga mit einem Zauberstab in den Farben des Regenbogens dargestellt wird, dessen Knauf den Kopf eines Einhorns zeigt, was offenbart, daß dem Einhorn auch in der Magie der Zaubermütter eine bedeutende Rolle zukommt. Der Himmelsstein, aus dem Fronjas Schrein besteht, ist von ganz besonderer Art. Seine Herkunft ist ungewiß, bekannt ist nur, daß er zur Zeit der Zaubermutter Zeremia auf die Lichtinsel fiel und ein schlafendes Mädchen in sich barg - Fronja, die Tochter des Kometen. Es zeigte sich, daß es dieser besondere Meteorstein ist, der auf Fronja eine einschläfernde Wirkung hat und ihr die Gabe verleiht, Wahrträume zu haben. Auf die Jungfrauen und selbst die Hexen und Zaubermütter hat dieser Himmelsstein nicht annähernd eine solche Wirkung, woraus zu schließen ist, daß keine andere Frau, überhaupt kein anderer Mensch, so wie Fronja auf die Ausstrahlung dieses Meteors anspricht. Doch als Mythor sich Fronjas Schrein nähert, ihn betreten will, da erkennt er, daß dieser Meteor eine ähnlich (wenn auch keineswegs so zerstörerische) Wirkung auf ihn hat wie der Stein der Dämonen aus Salamos und der Himmelsstein aus dem Hexenschlag. Für die Zaubermutter Zahda jedenfalls ist die Tatsache, daß Mythor neben Fronja als einziger Mensch auf die Ausstrahlung dieses Meteors in dieser Form reagiert, der endgültige Beweis dafür, daß er der Sohn des Kometen ist. Für sie steht damit außer Zweifel, daß Mythor und Fronja von gleicher Abstammung sind, ohne darum leibliche Geschwister sein zu müssen.

Als Tochter des Kometen war sie das weibliche Gegenstück zum Sohn des Kometen, dem Held Mythor. Als seine Gefährtin wurde sie zur Mutter von Lichtkind, die mehr war als eine neue Inkarnation der Hexe Vanga.

.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.