Fandom

MyraPedia

Freistaat Aerinn

6.874Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Freistaat Aerinn

Kein Bild oder Symbol angegeben
image, symbol or flag missing
Staatsform / Gov.: k.A. / n.s.
Herrscher / Ruler: Turrlogh von Aerinn
Hauptstadt / Capital: Dubhtgag
Bündnisse / Alliances: k.A. / n.s.
Segment: Karcanon
Karte / Map
AERINN.png


Der Freistaat Aerinn umfaßt den größten Teil der von Ursus Goldmaske gegründeten Bruderschaft der Völker, also neben der Insel Aerinn noch In'da'lura, ein beständig schwindender Teil der Großen Ebene der Wagenvölker (wo der einstige Hauptgegner Bagunda, der aktuelle Borgon-Dyl heisst, derzeit aber weniger gegen Krieger der Wagenvölker als gegen Dämonen zu kämpfen hat) und Umtatluvu, Tuval und Teile von Antalien.

Durch Krieg gegen Antharlan und Thumgal bereicherte und vergrößerte sich das Reich ebenso wie durch Raubzug und Plünderung. Der Freistaat ist mit Marthog und Wergolost verbündet. Es herrscht dunkelgraue Religionsfreiheit.


Neue Kämpfe und alte Gebäude (427) Bearbeiten

Rund um das Grüne Meer gehen mancherorts die Kämpfe weiter, denn das Heer Borgon Dyls will sich von niemand aufhalten lassen – nicht von Dämonenangriffen und nicht von Bagundern die zu früh nach einer alten Burg griffen, deren Lösegeld noch nicht gezahlt war.

Ein alter Tempel wurde am Rande der Grossen Ebene, nahe dem Ufer des Jong-sai entdeckt. Nachdem er lange wohl höchstens den Geschwistern des Windes, einem Bund von Flussreisenden, bekannt gewesen war, soll er nun neue Bedeutung erlangen. Eine neue Grenzburg haben auch andere in dieser Weltregion errungen: Unrecht Gut gedeihet nicht, könnte man dem Reich der Händler zurufen, denn die einst mit gekauftem Verrat erlangte Burg Atawehr ist in den letzten Monden mit einem Kampf gefallen in die Fänge einer Macht, die einst Teil des Ganzen war zu dem auch Atawehr gehörte, waren doch die Aeri unter Ursus Goldmaske Teil des Helionischen Seebunds, der fast das ganze Grüne Meer beherrschte. Heute achtet man die Naaliten, die Schlangenelite die dieses Reich aussendet, nur als formidable Feinde – und tatsächlich führt ihr Weg bereits weiter durch die Monsterhügel und droht, die Verbindung zwischen Ataris und seinem Schützling Thumgal abzuschneiden. Wird Fürstin Karia von Ataris abwarten und zusehen bis Serlandor und die Festung Pylon von Arx Barlon abgeschnitten sind? Oder gelingt es ihr, die Heere des Reiches, ihren Verbündeten und Widersacher Uzori, oder gar den atarischen König Adompah zum Handeln zu bewegen? Hauptsache sie handelt – und Handeln sollte sie als Atarierin ja können.
FlattrButon.png

FlattrThis.

FlattrButon.png

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki