FANDOM


Freike-von-MaikeGerstenkorn

Freike mag eigentlich keine Rüstungen

Traumritter-Novizin in Arki auf Kiombael.

Aussehen:

Freike ist 6' groß, hellhäutig und mit einem Gewicht von 106 # sehr schlank gebaut. Zum einen ist sie stolz auf ihre schlanke und bewegliche Figur, zugleich aber ist sie unsicher wegen ihrer eher androgynen Proportionen. Ihre aschblonden Haare färbt sie nach Möglichkeit rot. Sie bevorzugt rote Kleidung.


Ausrüstung:

Da ihr Sozialstatus gering ist, hat sie, außer ihrer abgetragenen Kleidung oder dem, was ihr die Pyramide zur Verfügung stellt, kaum Besitz. Als Waffen kommen Messer und Schleuder in Betracht, ihr Vermögen ist nahe null. So sie zu Geld kommt, gibt sie einen großen Anteil für Kleidung, Kosmetik und Schmuck aus, wenig für Waffen, Rüstung und Reittiere und kaum etwas fürs Essen.

In der Pyramide wurde ihr eine Laterne, mit Feuerstein + Öl, ein Seil, ein Rapier und ein kleiner Rundschild zur Verfügung gestellt. Wenn es der Orden erfordert legt sie auch - eher unwillig - Rüstung an.

Geschichte:

Als aus dem Nebel eine Bande gerüsteter Schurken den kleine Wanderzirkus ihrer Eltern überfielen, konnte Freike sehr knapp entkommen und landete mehr tot als lebendig in Arki. Sie wird von einem Aene-Religionsphilosophen aufgelesen und in die Pyramide geschickt, da man dort vielleicht etwas Anständiges aus ihr machen kann, ehe sie sich entscheidet, Schurkin oder Tänzerin zu werden. Sie wird an die Traumritter vermittelt. Insbesondere dann, wenn Adelige stolz ihre Titel aufführen, stellt sie sich gerne als Freike vom Zirkus vor.

Nach der Erforschung der Nebelhöhle ist sie verunsichert über ihre Rolle im Traumritterorden und fragt sich, ob sie überhaupt eine Zukunft als Traumritterin hat. Sie benießt die Sicherheit in der Pyramide, sieht aber ihre erträumte Zukunft als Künstlerin durch eine als Kämpferin ersetzt. Zum anderen argwöhnt sie, mit ihrer gegenwärtigen Patronin und den angestrebten Patronen überflüssig zu sein, da die keine Hilfe beim Kampf gegen Dämonen und Untote bieten. In der Nebelhöhle sah sie sich hilflos und nutzlos Möglicherweise kann das kommende Abenteuer, ein Gespräch mit Ritter Rhus oder einer Priesterin ihrer Patronin Pura Hilfe bringen.

Motivation:

Freikes Motive wechseln häufig und sprunghaft. Einige kann sie mit den Traumrittern verwirklichen, aber sie hat einige Hoffnungen, welche außerhalb des Traumrittertums liegen:

  • Eine sichere Unterkunft und ein Dach über dem Kopf
  • Suche nach ihren Eltern
  • Kampf gegen die Schurken, welche ihre Eltern verschleppten
  • Bau eines Pura-Tempels, mit einer Statue der Pura, nach ihrem Bild gemeißelt
  • eine Karriere als Tänzerin, Sängerin, oder Flötistin im großen Theater von Arki
  • Muse und Model eines aufstrebenden Bildhauers oder Malers


Verhalten und Persönlichkeit:

Positive Aspekte: Schlauheit, Freizügigkeit, Flexibilität, Raffinesse, Wagemut, Lebenslust, Humor

Negative Aspekte: Eitelkeit, Habgier, Gleichgültigkeit, Leichtsinn, Unbeständigkeit, Jähzorn

Freike hat kaum Bildung genossen und folgt eher ihrer Intuition und ihren Launen als sorgfältig ausgearbeiteten langfristigen Plänen.


Religion: Pura

Freike pflegt einen Puraglauben, welcher vom Kanon abweicht. Schicksal, Gebärfähigkeit, Salzige Tränen und Tiger treten in den Hintergrund, dafür erscheinen Schönheit und Musik als Aspekte, wichtig bleibt der Glücksaspekt.
FlattrButon

FlattrThis.