Fandom

MyraPedia

Die Stimme Melaniors

6.807Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ansprache des Priester-Großtharn Soretion an die Nation von Melanior im Jaguarmond - dem Mond des Herrn der Sonne - 425 n.P.

"Bürger von Melanior, Einwohner von Golgoroth! Dank Eures Mutes wurde ein großer Sieg errungen. Mit eingezogenen Schwänzen mussten die Wergols abziehen, nachdem sie von Euch und der Kraft des Alles Erleuchtenden Feuers der Sonne aus dieser unserer geliebten Stadt herausgeprügelt wurden. Dennoch besitzen sie die anmaßende Überheblichkeit, siegessichere Botschaften zu verbreiten. Ich werde Euch mal eine davon verlesen, so dass niemand von Euch aus zweiter oder dritter Hand darüber erfahren muss:

Tapfere Soldaten von Melanior ! Der Krieg ist entschieden und Euer Reich ist verloren ! Euer Land ist von Arunthog erobert worden. Und Ihr müsst Euch seit Wochen in Eurer Hauptstadt verstecken, um nicht getötet zu werden. Hört nicht auf die armseligen Durchhalteparolen Euer fanatischen Priesterschaft, die mit den Traditionen Eures Volkes gebrochen hat und dem Volke einen neuen Glauben aufzwingt. Hört nicht auf die Aufforderungen einen sinnlosen Tod zu sterben ! Denkt an Eure Familien und an die Zukunft Eurer Kinder ! Arunthog bietet jedem Soldaten Melianors eine umfassende Amnestie an. Legt die Waffen nieder und geht nach Hause ? geht zu Euren Familien in den von uns eroberten Gemarkungen und lebt ! Oder bleibt in Golgoroth und sterbt für den Hochmut eines größenwahnsinnigen Priester, der es gewagt hat, die Wergols herauszufordern. Wir werden die Belagerung für wenige Wochen unterbrechen, um jedem der dieses Angebot annehmen möchte, die Gelegenheit zur Heimreise zu geben. Aber wir kommen wieder und seid sicher, dass jeder Soldat, den wir dann noch antreffen werden, sterben wird.

Soweit die üblichen Frechheiten aus Arunthog. Lasset Euch nicht verunsichern. Denn eine einzige Wahrheit enthielt diese Botschaft aus Arunthog: Melaniors Soldaten sind in der Tat tapfer! Sie werden auch dem nächsten Ansturm der menschenverachtenden Wergols widerstehen. Die Botschaften der Wergols sind ein Zeugnis ihrer Selbstüberschätzung. Denn diese Botschaften wollten sie eigentlich in unsere Stadt regnen lassen, um dann einen scheinbaren Abzug zu fabrizieren. Doch sie wurden gezwungen zu rennen. Nicht scheinbar, sondern sehr real. So waren diese Botschaften das, was sie in ihren überrannten Lagern zurückließen, neben einer beachtlichen Zahl ihrer Stammesgenossen, die durch den Zorn Catpocs zur Ohnmacht verdammt waren. Einige Ihrer Köpfe zieren derzeit die Tore Golgoroths, als Warnung für alle, die glauben, in dieser Stadt leichte Beute zu finden.

Doch was ist es, was die Wergols in ihren Botschaften sonst noch versprechen? Wir 'dürfen' eine 'stolze' Provinz ihres 'gerechten' Reiches sein? Wisst Ihr, wie die Wergols ihre 'stolzen' Untertanen nennen, die nicht ihresgleichen sind? Brods! Und wisst ihr auch, was dies in ihrer Sprache bedeutet? 'Wurm' heißt es. Als Würmer betrachten sie ihre stolzen Untertanen. UNS betrachten sie als Würmer, die ihnen dienen dürfen, die sie nach Belieben zertreten können, wenn wir ihren Missfallen erregen.

Wo ist denn zum Beispiel die einstmals stolze Nation von Exator? Sie ist heute eine Provinz von Hrrogantogh, dem Wergolreich am anderen Ende des Kontinents. Hrrogania nennen sie sich nun, um ihren neuen Meistern zu gefallen. Die einst stolze und freie Stimme Exators ist verstummt. Denn das ist es, was sie denen nehmen, die sie Wurm nennen: ihre eigene Stimme, und ihre Freiheit!

Bürger Melaniors, bleibt aufrecht. Fürwahr tapfer sind die, die unsere Freiheit und unsere aufrechte Stimme verteidigen. Und deshalb ist es auch unangebracht, sich den Einflüsterungen von ganz anderer Seite zu ergeben. Haben wir etwa dem Ansturm der Wergols widerstanden, nur um uns dem Joch des Rachedämonen zu unterwerfen, der mit gespinstigen Visionen die Gemüter unserer Bürger zu verunsichern sucht? Nein, und nochmals nein. Sowenig wir uns dem Feuerhund beugen, ebensowenig beugen wir uns der Spinne Achar. Allein in der Kraft des Alles Erleuchtenden Feuers der Sonne liegt unsere Freiheit, unser Mut und die Seele unserer Nation! Möge Catpoc Euch allen Kraft un Zuversicht geben!"

Siehe auchBearbeiten

Segment: Gwynddor - Reich: Melanior - LeiterIn: Priester-Großtharn Soretion
.
FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki