FANDOM


Die Höhle des Krebsmonds Bearbeiten

Eine Konferenz zur Rettung des Reiches Etrorien; gegeben im Jahr der Träume 430 n.P.Bearbeiten

Die Weisen des Reiches waren auf magische Weise zu einer Konferenz zusammengekommen, um sich auszutauschen über die Möglichkeiten, das Reich zu retten in einer Zeit da einzelne der Sieben Türme bereits zeitweise in Feindesland standen oder nur durch die Wirkung des Schwarmes noch von freiem Etrorien umgeben waren. Die Wergols von Salkerusura aus den Höhen, die Monster von Schetola aus den Tiefen, die Untoten von Hobano von der Seite und die Psionischen Monstren von Almeron im Herzen Alorrs. Die Achse von Langurien über Etrorien bis Malkuth, eine gute, ja, die richtige Idee in dieser Zeit, hatte so wenig abgehoben wie ein Dragol beim Versuch sich in der Tiefsee von einem Schlinger zu lösen. Was nun also, weise Weise Etroriens und der umliegenden Lande? Alicia te Greet hatte geladen, die unscheinbarste von ihnen, die Maus genannt, wegen ihres oft überaus schüchternen Auftretens, ihrer eher blassgrauen als blonden unentschlossen geschnittenen Haare und ihrer bei Nervosität bisweilen etwas piepsigen Stimme. Geladen hatte sie jedoch nicht in ihren Magierturm zu Füssen des Hochlands von Tevalian, dessen äussere Form zumindest die Weintrinker an einen Korkenzieher erinnerte, sondern in eine Jagdhütte einige hundert Schritt tiefer in den bewaldeten Hängen verborgen als der ohnehin nicht weithin sichtbare Turm.

Sie waren gekommen, alle waren sie gekommen, die Magier, Priester, Druidinnen von ihren Türmen, aber auch diejenigen, bei denen die Barden mit dem Test der Dylano-Harfen magisches Potential entdeckt hatten, das noch nicht erschlossen oder zumindest noch nicht aufgeweckt und ausgebildet war.

.

Segment: Karnicon - Reich: Etrorien - Myra-Fundort: Karnicon74
.
FlattrButon

FlattrThis.