FANDOM


Die Burg DeDannan: - Regierungssitz in Taron don Umn

Diese Burg im Herz der Hauptstadt Dannan wurde nach langem Suchen an einem geologisch günstigen Ort gebaut. Bei diesem wurde besonders darauf geachtet, dass der Untergrund aus festem Gestein besteht und dass die nächstgelegene Wasserversorgung nicht so weit weg ist. Die Burg wurde von mehreren Baumeistern geplant. Jeder von diesen hatte ein Stockwerk zu designen:

Der Erste erdachte sich einen Doppelstöckigen Keller, in welchem die Wasserversorgung und Entsorgung, ein nobel gestalteter Gefängnisbereich, eine Wohnung und mehrere Räume für den Staatsschatz sich befinden. Dazu entwarf er ein Sicherheitssystem, welches mechanisch wie magisch den geforderten Ansprüchen entsprach.

Der Zweite war für das Erdgeschoß zuständig: In diesem sollten die Gesinderäume, welche eine kleine Krankenstation, Wasch- und Sozialräume und eine Mensa enthält, Lagerräume für die Bedürfnisse der Bewohner der Burg, Ställe und Pferche für Reittiere, ein überdachter Innenhof mit Brunnen, eine Großküche mit Lagern für Lebensmittel und eine kleine Garnison enthalten.

Der Dritte war für den ersten Stock zuständig: In diesem sollen die Räume für die Landesverwaltung, der Thronsaal, der Ratssaal, die Verwaltungsbibliothek mit dem Archiv und ein nach oben offener Park enthalten.

Der Vierte war für den zweiten Stock zuständig: In diesem sollen die Wohnungen der Edlen und der Gäste sein. Dazu noch ein paar Sozial- und Unterhaltungsräume und eine Brücke, welche den darunter liegende Park überspant, welche auch die Stabilität des Gebäudes sicherstellt.

Der Fünfte und der Letzte ist für den Turm zuständig, in welche die Große Bibliothek untergebracht werden soll. Der Turm soll an der Burg aufragen und in jedem Stockwerk eine begehbare Verbindung haben.

Nach diesen Vorgaben sollen sie ihre Pläne machen und sich danach miteinander abstimmen, dass die Aufgänge, Versorgungsschächte, Leitungen und die Stützmauern und Säulen übereinstimmten.

"Wie auch immer, irgendwann standen sie auf den oberen Zinnen der gigantischen Burg und sehen von dort aus die Stadt, welche sich in fünf Bereiche aufteilen wird. Diese Bereiche kann man jetzt schon erkennen. Im Zentrum liegt, um die Burg herum, die Verwaltungsgebäude der Stadt und des Landes. Daran, an dessen Ecken anschließen, die Wohngebiete usw. Das besondere an dieser Anordnung sind die großen grünen Flächen dazwischen, welche alles irgendwie aufgelockert erscheinen lässt. Dieser Umstand macht sicher den Erholungswert der Stadt größer, aber die Wege für seine Bürger zwischen den Wohnvierteln länger und ihre Versorg für sie zeitaufwendiger. Das hat er unter Anderem vermutet als Grund warum die Stadt noch immer unterbevölkert ist. Natürlich wird sich noch einiges ändern, wenn die Regierung sich hier einquartiert hat. Aber bis dorthin muß die Stadt genug Anreize bieten, sie, wie geplant, hier her zu locken. In ihm reift ein Plan wie er das hoffentlich beschleunigen kann. Er bespricht sich kurz mit seinen Begleitern und bricht mit ihnen die Schloßführung ab und geht mit ihnen zu ihrer Unterkunft."
Olvar Talier [Quelle]

.


Stub: Dieser DE-Artikel ist noch sehr kurz und sagt zuwenig aus. Bitte hilf uns, ihn zu ergänzen. / This EN-article is very short and should be expanded. Your help is appreciated.



.
FlattrButon

FlattrThis.