Fandom

MyraPedia

Das Projekt und das Spiel

6.797Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

0. Das Projekt und das Spiel Bearbeiten

Das Projekt MYRA hat zum Ziel, die erfundene Welt Myra in allen Aspekten zu entwickeln, zu simulieren und zu beschreiben. Rollenspielabenteuer in Myra gehören ebenso dazu wie gesellige Treffen in Gewandung, das Brettspiel "Wabenwelt" oder Geschichtenprojekte. Ein Teil dieses Projektes ist die Simulation der ZeitGeschichte im Rahmen des Briefspiels "Welt der Waben".

Zur Förderung dieses Projektes gibt es den Verein der Freunde Myras VFM e.V.. Welt der Waben also simuliert den Ablauf von Kultur- und Reichsentwicklungen auf der fiktiven Welt Myra, deren Schicksal von den Spielern und Mitspielern durch monatliche Spielzüge maßgeblich beeinflußt wird. Ein solcher Spielzug simuliert je einen Monat auf Myra; schon über zwanzig Jahre tatsächlicher Geschichte sind so erspielt.

Nicht auf allen Teilen der Welt wird gespielt. Jeder der bespielte Teil der Welt, Segmente genannt, wird von einem Spielleiter geleitet, der über die Einhaltung der Spielregel (Ewige Gesetze) und eventueller Zusatzregeln, die für das einzelne Segment gelten (Magische Gesetze) wacht und mit der Auswertung der Spielzüge ein Informationsblatt, Segmentsbote genannt, versendet. Auf jedes dieser Segmente kommen in der Regel etwa zwölf bis einundzwanzig Reiche mit einer beliebigen Anzahl von Mitspielern. Mehr als zwanzig Mitspieler in ein Reich aufzunehmen ist jedoch nicht ratsam, da das Land sonst leicht unregierbar würde. Neue Reiche entstehen aus Abspaltungen durch Putsch ebenso wie durch Vereinigungen von Reichen durch Hochzeiten und Bündnisse. Bis zu viermal im Jahr informiert das Informationsblatt des Vereins, der Weltbote, dazu kommen meist ein bis zwei Ausgaben des Kulturtaschenbuchs "Mitteilungsblatt von Myra" (MBM), das Kulturberichte, Gedichte und Geschichten von allen Segmenten Myras enthält. Dazu kommen, vor allem im Weltboten, Hintergrundinformationen über die Welt Myra, Berichte von und Einladungen zu Treffen der Spieler. Ohne diese Lektüre ist eine wirkliche Beteiligung am Projekt Myra nicht sinnvoll möglich; beides ist in der Vereinsmitgliedschaft der Freunde Myras enthalten. Darum führt der Weg nach Myra über den Verein der Freunde Myras eV VFM e.V.

      1. Die Welt
      1.1.Die Welt Gestern
      1.2.Die Welt Heute
      Die Zeitrechnung



Zur Regelübersicht .


FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki