FANDOM


WB05-26CS-Priesterin.png

Priesterin von Kris, aus Weltbote WB05/S.26

Christel Scheja (* 1965 in Solingen) ist eine deutsche Autorin und Grafikerin von Fantasy- und Science-Fiction-Themen. Zeitweise schreibt sie auch unter ihrem Künstlernamen Kris.

Sie studierte in Paderborn Mathematik und Informatik und schulte wenig später um auf Datenverarbeitungskauffrau, jenem Beruf, in dem sie auch heute noch in Düsseldorf arbeitet. Seit 1988 gibt Christel Scheja ein eigenes Fanzine, die Legendensänger - Edition, heraus. In ihm beschreibt sie neben anderen Autoren Abenteuer in der fiktiven Welt Talastan. Inzwischen ist Nummer 100 erschienen und insgesamt umfasst die Edition mehr als 5000 Seiten. Zwischen 1985 und 1995 leistete Christel Scheja auch einen wesentlichen Beitrag zur Erschaffung und Beschreibung der Fantasy-Welt Myra, insgesamt auch etwa 5000 Seiten umfassend.

1995 und 1998 erschienen dann auch in der Aventurien - Reihe ihre beiden Romane zur Welt des schwarzen Auges. Viele weitere Kurzgeschichten erscheinen weiterhin in den einschlägigen Publikationen dieses Genres.

Christel Scheja lebt in Solingen und zeichnet nur hobbymäßig, obwohl ihre Grafiken sowohl in Rollenspielmagazinen, als auch im Internet große Beachtung finden.

Werke Bearbeiten

Romane und Erzählungen von Christel Scheja Bearbeiten

  • „Katzenspuren“ Roman
  • „Das magische Erbe“ Roman

Kurzgeschichten Bearbeiten

  • „Die Diebe von Rashdul“ in „Mond über Phexcaer“ hrsg. von Ulrich Kiesow
  • „Ratte“ in „Von Monstern und Menschen“
  • „Die unvollkommene Tänzerin“ in „Gassengeschichten“
  • „Der Weg der Wölfin“ in „Anthologie 2000“
  • "Dämonensaat", "Eine sinnverwirrende Nacht", "Vorbei in "Aus der Villa Diodati"
  • "Die Geheimnisse grauer Mäuschen", "Das Lied von Liebe und Befreiung" in "Love and other Demons"
  • „Delfinzauber“ in „Delfine im Nebel
  • „Das Manuskript“, „Das Licht“ in „Jenseits des Happy Ends“

WeblinksBearbeiten



Aus http://de.wikipedia.org/wiki/Christel_Scheja


FlattrButon.png

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki