Fandom

MyraPedia

Calesia

6.752Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die zu Squärdrumen gehörende Domäne Calesia liegt am Sonnenschleuderer-Meer und hat Grenzen zu den Domänen Flattenweidt, Urkambarland, sowie der Republik Llugg. Calesia ist Mitglied des Freibundes.

  • Titel: Herzog von Calesia


Geschichte: Bearbeiten

Die Geschichte der Calesier ist recht gut bekannt, denn wesentliches hat sich fast nie ereignet. Das Volk hat seit Menschengedenken in diesem Fleckchen am Rand der Welt gelebt undnie groß in das Geschehen jener Region eingegriffen. Dies änderte sich, als im Jahre 239 n.P. gemeinsam mit den Wolfenheimern und dem Nachbarn Flattenweidt der Freibund gegründet wurde, welcher sehr bald der bestimmende Faktor zwischen Meer, Sumpf und Hochland wurde, was durch den gemeinsam rasch gewonnen Krieg mit Urkambarland eindrucksvoll bewiesen werden konnte.

Calesia war stets die wichtigste Stimme im Freibund, doch der zunehmende Streit machte eine wirkungsvolle Abwehr der Squärkin-Heere im Jahr der Ratte unmöglich. So fiel das Kleinreich nach über vierhundert Jahren wieder unter die Herrschaft der Rattenkrieger, als letztes Mitglied des Freibundes, wie es das erste war.


Gesellschaft: Bearbeiten

In Calesia befindet sich mit Gargowa der größte Hafen des Freibundes, der gerade mit finanzieller Hilfe der Squärkin eine Befestigungsanlage erhält. Außerdem werden hier genug Squärkin stationiert, um die Einheimischen unter Kontrolle zu halten, aber auch gegen ausländische Aggressoren zu schützen.

Herzog Iljatu entstammt einer reichen Händlerfamilie, die erst vor etwa neunzig Jahren den Titel des Herzogs von einer Sippe Großbauern übernahm. Der Titel ist nur in gewissen Rahmen erblich, ein Rat aus allen gesellschaftlich bedeutenden Gruppen entscheidet, ob die Familie den Anforderungen der Zeit noch genügen kann. Die damalige Übereignung an Iljatus Vorfahren trug der zunehmenden Vormachtstellung der Händler in Calesia Rechnung.

Calesia produziert zahlreiche unterschiedliche Produkte. Nahrungsmittel sind wie überall im landwirtschaftlich geprägten Freibund wesentliche Exportartikel, auch Fisch ist reichhaltig vorhanden. Führend jedoch ist Calesia bei der Verarbeitung von Metallen und anderen teuren Materialien.

Die Religion der Calesier ist fremdartig, selbst für die verbündeten Nachbarn. Sie beten nicht zu den (unter welchem Namen auch immer) bekannten Göttern des Pantheons, sondern haben sich eine altertümlich Naturreligion bewahrt und sogar erweitert. Nahezu alles was einen Namen hat, hat auch einen zuständigen Gott, sei es der Staub, die Ameise, das Haus, der Haß oder die Zeit. Die Zahl der Götter ist dadurch enorm groß und kaum ein Calesier kennt sie alle. Eine Priesterkaste führt Buch über die zahlreichen Namen und Funktionen, ihre Angehörigen sind im ganzen Land unterwegs und suchen nach den göttlichen Namen. Für eine Verehrung sind sie nur begrenzt zuständig.

Sonstiges Bearbeiten

An der Grenze von Calesia zur Flattenweidt liegt die +Bundeshalle, die Versammlungshalle der Freibund-Fürsten. Der Herrscher von Calesia ist Herzog Iljatu von Calesia, der letzter in der Runde der Fürsten. Im Jahr der Krone 418 nP ist er mit 71 Jahren der älteste Fürst des Bundes.

Segment: Kiombael - Reich: Squärdrumen - Provinz: Calesia - 
LeiterIn: Iljatu von Calesia - Myra-Fundort: 23/118-119
.
FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki