FANDOM


Die Bibliothek der Magierakademie von Silur ist kein Gebäude sondern eigentlich ein Katalog, der Hinweise gibt, wo in der Akademie ein Buch zu finden ist. Da bei der Gründung der Akademie das Geld knapp war, aber das Magiertreffen von Silur vor der Tür stand und eine Bibliothek als zwingend erforderlich betrachtet wurde kamen die Magister zu einer besonderen Lösung. Jedes Mitglied der Akademie behielt seine Bücher, die teuer erworben, mühsam abgeschrieben oder ererbt worden waren. Von der Akademie neu erworbene Bücher wurden entsprechend des Fachbereiches ausgewählten Magistern zur Verwahrung gegeben. Damit nun jeder die vorhandenen Bücher finden kann gibt es einen Katalog, der öffentlich im Vorraum der Großen Halle der Akademie ausliegt.

Kigg Bootsnak beschreibt in seinem Bericht "Von der Bibliothek der Magierakademie von Silur, einem Wild Wirbelnden Wächter und anderen Dingen" nur wenig übertrieben, wie zeitaufwändig und abenteuerlich es ist, ein besonderes Buch zu finden.

Deswegen gibt es Bemühungen, zumindest die für den Unterrichtsbetrieb erforderlichen Bücher ordentlich zu kopieren und in einem zentralen Bibliotheksgebäude zu verwahren um Magistern und Scholaren Forschung und Lehre zu vereinfachen.

Zu den bedeutenden Besitztümern der Bibliothek gehört das Beutelbuch von Zapheles, dem verschwundenen Hofmagier von Silur.