Fandom

MyraPedia

Baserta-batiis

6.808Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Baserta-batiis - Menschenvolk am kladischen Rand des Tarn in den Basalthochebenen Basektys-guutor (von den Ter-baak, die sich diese Regionen mittlerweile in ihr Reich Tarn-A-tuuk einverleibt haben, werden diese Ilikbasta-akoota bzw. Terbasta-akoota genannt). Die Baserta-batiis ähneln den Ter-baak in vielerlei Hinsicht, besonders was den Körperbau, Haut- und Haarfarben angeht. Bei den Augen herrschen hellere Töne als bei den Ter-baak vor. Die Baserta-batiis sind auch weniger kämpferisch veranlagt. Das könnte damit zu tun haben, dass in ihren Adern keinerlei göttliches Blut, weder von dem Kriegsgott und Schütterer Kerbatu, noch von dem Sturmgott und Donnerer Talarka, fließt.

Aufgrund von Ähnlichkeiten in der Sprachstruktur der Batiivak-tarum (der Sprache der Baserta-batiis) und der Talar-nyboz (der Sprache der Ter-baak), bei gleichzeitigem Fehlen von nahezu jeglicher Ähnlichkeit im Vokabular, wird angenommen, dass die Vorfahren der Baserta-batiis das Volk sind, aus dem Darnyma, die Urmutter der Ter-baak (und eine Tochter Kerbatus), stammte. In der weiteren Entwicklung wurde dann die Sprache der Ter-baak vom Vokabular der Tarnak-talar dominiert (deren letzter Vertreter Teral d.J. der Stammvater der Ter-baak ist), wovon die Batiivak-tarum vollkommen unbeeinflusst blieb.

Mittlerweile sind viele Baserta-batiis zu hohem Ansehen bei den Ter-baak gekommen. Prominentestes Beispiel ist zweifellos Tisar-bikali, die Hüterin der Großen Bibliothek in Ter-A-took.


Siehe auchBearbeiten

Siehe vergleichsweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki