Fandom

MyraPedia

Bank von Myra

7.120Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Bank von Myra, Refor (BMR) an alle Welt.

(Aus dem Kulturtaschenbuch MBM 17)

Dies sind die. Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Geldgeschäfte mit der Bank von Myra, für Transfer von Geldsummen von einem Reich zum anderen oder von einem Reich zu einem Konto, für die Eröffnung eines Kontos - auch Nummernkontos - sowie für das Einlagern von Geld und die Vergabe von Krediten an Reiche und Personen.

Beginn der Geschäftsbeziehungen: Bearbeiten

Ein Reich oder eine Person oder Personengruppe (im Folgenden nur 'Kunde' genannt) kann ohne ein Konto bei der BMR zu haben, Geldgeschäfte mit der bzw. durch die BMR führen oder führen lassen. Die Geschäftsbeziehung beginnt durch eine formlose Botschaft oder eine Mitteilung im Boten von Karcanon, in der der Wunsch zur Aufnahme von Geschäftsbeziehungen mitgeteilt wird. Mit dieser Mitteilung gelten gleichzeitig diese Geschäftsbedingungen als anerkannt. Der Kunde gestattet der BMR, zu Beginn der Geschäftsbeziehungen und vor jeder neuen Transaktion Erkundigungen über die Liquidität des Kunden bei dem .zuständigen Segmentshüter einzuziehen.


Transfer von Geldsummen Bearbeiten

a. von Reich zu Reich: Der Transfer von Geldsummen geschieht nur auf Weisung des Geldgebenden Reiches, mit dem Abzug von 10% von der vom Kunden zu nennenden Summe zugunsten der BMR. Dasselbe gilt für den Transfer von einem Reich auf ein Konto bei der BMR, sofern dieses Konto nicht dem geldgebenden Reich selbst gehört. Transfers aus dem eigenen Schatz auf ein eigenes Konto kosten nur-5% für die BMR, wobei zu beachten ist, dass eine Summe in einem Monat nur einmal transferiert werden darf. Beinhaltet ein solcher Auftrag eine größere Summe als die BMR von einem Reichsschatz abzuziehen vermag so überweist die BMR den höchstmöglichen Betrag innerhalb der genannten Summe, behält dabei aber 10% der Nennsumme für sich zurück.

b. von Konto zu Reich: Alle Bestimmungen gelten analog, außer dass Überweisungsaufträge nie über das auf dem Konto vorhandene Kontingent hinaus ausgeführt werden. Abgezogen werden 10% der überwiesenen Summe, nicht der Nennsumme, außer es handelt sich um eine Überweisung vom eigenen Konto auf den eigenen Reichsschatz. Diese Überweisungen kosten nur 5% der Überweisungssumme.

c. von Konto zu Konto: Überweisungen zwischen verschiedenen Konten bei der BMR werden nur mit 2% Gebühr belegt, Überweisungen zwischen zwei eigenen Konten bei der BMR .sind kostenlos.


Eröffnung und Führung eines Kontos bei der BMR: Bearbeiten

Ein Konto bei der BMR kann eröffnen, wer über ein Jahreseinkommen von durchschnittlich mindestens 5000 GS netto verfügt, und in der Verwendung dieses Geldes frei selbst bestimmen kann und nicht Untertan .oder Untergebener eines anderen Kunden der BMR ist. Wer den Wusch der Kontoeröffnung in einer Botschaft oder Mitteilung kundtut, teilt damit gleichzeitig mit, dass er die obigen Bedingungen erfüllt. Mindesteinlagerung zur Eröffnung eines Kontos sind 5.000 GS; ebenso kann die BMR ein Konto für aufgelöst erklären, das zu einem beliebigen Kalenderjahreswechsel weniger als 5.000 GS im Positiven steht, und das Restgeld ersatzlos einbehalten. Die Kontoführungsgebühren betragen bei einem normalen Konto 1.000 GS/Jahr, bei einem Nummernkonto 3.000 GS/Jahr. Überweisungen von einem Konto in ein fremdes Reich:10%, von einem Nummernkonto in ein fremdes Reich: 12%.


Einlagen und ihre Verzinsung: Bearbeiten

Einlagen in einem eigenen Konto geben, wenn sie für ein Jahr festgelegt wurden,.15%, wenn sie für mindestens drei Jahre angelegt wurden 18% und wenn sie für mindestens fünf Jahre angelegt wurden, 20% Zinsen pro Jahr. Bei mehrjähriger Anlage wird auch der jährliche Zins weiter mitverzinst. Eine Festanlage eines Geldbetrages von mindestens 100.000 GS für mindestens zehn Jahre wird mit 25% verzinst. Sonstige Einlagen werden mit 1% pro Monat verzinst - auch kurzfristige Einlagen in die BMR lohnen sich also.


Kredite: Bearbeiten

In bestimmten, besonders begründeten Fällen gibt die BMR Kredite für Unternehmungen, die sie für erfolgversprechend hält. Als Sicherheit für Kredite gelten vor allem Landbesitz und langfristig angelegte Einlagen auf dem eigenen Konto -in besonderen Einzelfällen kann auch eine vertraglich zugesicherte Beteiligung am Erfolg eines aus der Sicht der BMR erfolgversprechenden Unternehmens, z.B. Ausbeute einer Mine, deren Erschließung mit Krediten der BMR ermöglicht wurde. oder wird, als Sicherheit gelten. Wer einen Kredit der BMR annimmt, erklärt sich bereit damit, dass die BMR nach Ablauf der vertraglich festgemachten Frist, frühestens aber nach einem vollen Kalenderjahr, die Sicherheiten oder sonstige Einkünfte (z.B. Steuern) mit Hilfe des zuständigen Segmentshüters pfänden kann, wenn sie es wollen sollte. Wer seinen Kredit innerhalb dieser Frist nicht zurückzahlen kann, sollte rechtzeitig um Fristverlängerung nachsuchen, was im allgemeinen .den .Zinssatz erhöht, sofern diesem Ersuchen stattgegeben wird. Der übliche Zinssatz bei Krediten ist 25% pro angefangenes Kalenderjahr.


Zweigstellen der—BMR: Bearbeiten

In Zusammenarbeit mit den zuständigen Segmentshütern kann die BMR auf verschiedenen Segmenten Zweigstellen errichten, die den Verkehr zwischen den Kunden und der BMR vereinfachen und kanalisieren sollen. Der Transfer auch zwischen Reichen oder Personen eines Segmentes, wo eine solche Zweigstelle besteht läuft über die Zentrale der BMR in Refor auf Karcanon. Die Zweigstellen haben dabei die Aufgabe, die Wünsche der Kunden entgegenzunehmen und solcherart den Weg für Botschaften und Mitteilungen zu verkürzen, und so dafür zu sorgen, daß den Wünschen der Kunden noch schneller entsprochen werden kann. Innerhalb der BMR haben die Zweigstellen obendrein die Aufgabe, Auskunft über die Liquidität der Kunden aus ihrem Teil Myras und über die Erfolgswahrscheinlichkeit der von Kunden angestrebten Projekte zu geben, wenn etwa über Kredite entschieden wird. Die Zweigstellen sind befugt, auf Wunsch des zuständigen Segmentshüters eine Höchstsumme festzusetzen oder wieder aufzuheben, die von einem fremden Reich oder Konto auf dieses Segment überwiesen werden darf, pro Jahr und Reich.


Bankgeheimnis Bearbeiten

Eine Geheimhaltung der getätigten Transaktionen gegenüber anderen Kunden oder interessierten Stellen oder Segmentsboten wird grundsätzlich gewährleistet. Bei Nummernkonten gilt dies auch grundsätzlich gegenüber nicht beteiligten Segmentshütern, während Segmentshüter eines Segmentes, auf das von einem Nummernkonto etwas überwiesen wurde, auf Nachfrage nur die Nummer, aber nicht den Namen des Kunden erfahren. Bei Überweisungen von ihrem Segment auf ein anderes Segment oder ein Nummernkonto haben Segmentshüter das Recht, eine Begründung für diesen Transfer zu verlangen, bevor er von der BMR ausgeführt wird.


Gültigkeit Bearbeiten

Alle Bestimmungen, wo das Wort “Reich” steht, gelten analog, wo eine Person oder Gruppe betroffen ist. gez.: Bineon, Leiter der BMR


Nachrichten rund um die Bank von Myra Bearbeiten

(424) - Bank von Myra verzeichnet erste Kontoeröffnungen auf ZhaketiaBearbeiten

Neben mehreren Städten haben nun auch die ersten Großreiche Konten bei der neuen Filiale der Bank von Myra eröffnet und genießen die Vorteile des sicheren und schnellen Geldtransportes in alle Ecken von Zhaketia. Am einfachsten geht der Transfer natürlich durch Überweisung von Konto zu Konto vonstatten, so dass wir jedem Reich nahe legen, sich ein solches Konto zu eröffnen. Nicht zuletzt sind die Guthabenzinsen verlockend!
FlattrButon.png

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki