Fandom

MyraPedia

Bakan-Dyl

7.112Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Bakan-dyl.gif

English Definition Bearbeiten

Bakan-Dyl - Province of Borgon-Dyl along the Conramat river, formerly under control of Bakanasan called Atarestor. The inhabitants of Bakan-Dyl, in their majority, belong to the fair-skinned Bakani (Conrianer), most of which worship the God of Fertility and Chnum.

Deutsche Definition Bearbeiten

Bakan-Dyl - Provinz von Borgon-Dyl seit 406 n.P., vorher unter bakanasanischer Herrschaft als Atarestor (oder auch Ataris-Tor) bekannt. Das an Conramat und Taramat gelegene Land zwischen Torgan-Dyl und Machairan-Dyl einerseits und Bagunda und der Großen Ebene andererseits, im Machairas von Hermund, ist vor allem durch den Glauben an Chnum geprägt. Seine Bewohner werden Bakani oder Conrianer genannt. (Siehe auch nebenstehende Karte).

Kurze Notizen zur Geschichte Bearbeiten

Hinweis: Dieser Abschnitt ist aus der Sicht eines Bewohners von Myra geschrieben und daher notwendigerweise subjektiv.

Bis 406 n.P. war der gesamte Landstrich, von Lydon im Machairas bis zu den Ebenen des Faramon im Ophis, der heute Bakan-Dyl genannt wird, unter der Ägide des Kaiserreichs Bakanasan. Dessen Provinz Atarestor wurde vom Statthalter Acrym Boldho mit harter Hand regiert und systematisch ausgepresst.

406 n.P. erhob sich die Bevölkerung des Faramon (in den Archiven aus Borgon-Dyls "Goldenem Zeitalter" auch als "diktysche Ebenen" benannt) gegen die bakanasanische Tyrannei, und mit Hilfe der Heere Lyralendas V.. wurde das Joch Bakanasans abgeschüttelt. Ermuntert durch die Befreiung des Faramon erhob sich schließlich auch die Bevölkerung von Lydon unter der Führung ihres Stadtfürsten Seram cen Darrion und vertrieb Acrym Boldho endgültig aus Atarestor, das fortan zur Provinz Bakan-Dyl wurde.

Seram wurde kurze Zeit später abgesetzt und ermordet, die neue Statthalterin Sadia y'Eyjimlon errichtete ein Regime des Terrors gegen die hellhäutige Bevölkerung Bakan-Dyls. Erst nachdem sie im Bürgerkrieg gegen Shayol die Schwarze unterlegen war und 409 n.P. als Hochverräterin hingerichtet wurde, kam mit Auria n'Ylon wieder eine Statthalterin aus den Reihen der Bakani auf den Provinzthron.

Nach Reijinaras Rückkehr 412 n.P. setzte diese ihren Gemahl und Aurias Cousin Keladhan cen Darrion als Nodeyan ein. Dieser verzichtete jedoch nach Reijinaras Tod 413 n.P. auf das Amt, das daraufhin im Interim von Ishara von Tupalee geführt wurde. Erst seit Shayols Rückkehr von Silur im Jahre 414 n.P. ist Auria wieder im Amt der Nodeyan, das sie bis heute von Lydon aus ausübt.

Große Entwicklungen hat insbesondere die Lydoner Gegend seit dem Aufstieg von Mardon y'Karthar zum Oberbefehlshaber der Streitkräfte gegen Aerinn durchgemacht. Neben dem Ausbau Lydons zur Festung und des Neubaus eines halben Dutzends Burgen entlang des Taramat hat er viel zur Stärkung des Chnum-Glaubens in Bakan-Dyl beigetragen, obwohl er selbst glühender Verehrer Borgons ist.

Segment: Karcanon - Reich: Borgon-Dyl - Provinz: Bakan-Dyl -
LeiterIn: Auria von Lydon - Myra-Fundorte: MBM19/20, MBM23/25

.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki