FANDOM


Außen-Tarn - Kette von Gebirgsmassiven, die sich im Machairas, Thysias und Oklis entlang des Tales des Kaltra-syrie um das Zentral-Tarn legt. In der genannten Reihenfolge sind dies das Elintarn, Olkarat, Oiaktarn, Sinta, Pentrik und Tripsyn. Diese Gebirge zeichnen sich im Allgemeinen durch ihre Höhe und Steilheit aus. Die machairischen Gebirgszüge sind zudem von Gletschern bedeckt (insbesondere das Elintarn ("Tarn zwischen Eis"), das daher seinen Namen hat). Im Thysias gehen die Gebirge des Außen-Tarn allmählich in die sanfteren Bergrücken des Nieder-Tarn über. Im Oklis hingegen fallen sie in steilen Hängen von mehreren Tausend Schritt Höhe ins umgebende Bergland von Ordomar ab. Hier trägt das Gebiet wegen der Nachbarschaft zum Reiche des El Ereb auch den Namen Erzekranak. Viele unzugängliche Schluchten durchziehen in dieser Gegend das Gebirge. Am Ausgang einer solchen Schlucht in das Bergland Ordomars thront die 418 n.P. erbaute Burg Ordek-Na-gatook auf den Klippen. Sie ist das derzeitige Verwaltungszentrum der Großprovinz Biranak. Im Vergleich zum Zentral-Tarn ist das Außen-Tarn ansonsten eher dünn besiedelt. Erst im 4.Jh. n.P. wurde es von den Ter-baak als Siedlungsraum erschlossen.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.