FANDOM


Astin - TEM
Tempel

Tempel


Der große Tempel des Gottes Than*Dar (entspricht dem Thagoth) in der Provinz Ankhor im Reich Rûnor auf dem Segment Karnicon heißt Astin, nach dem Basaltfelsen, auf dem er errichtet wurde. Ähnlich wie bei der Metropole Askida wurde ein Tafelberg behauen und seine Wände zu senkrechten Mauern geformt.

Aber der Astinfelsen steht für sich alleine, so dass er das umliegende Tiefland dominiert und noch erhabener wirkt. Zudem wurde ihm ein quadratischer Grundriss verliehen und die Ecken mit quadratischen Bastionen überhöht, denn die vier ist die Zahl von Than*Dar und das Quadrat ist sein Symbol.

Knapp unterhalb des Gipfels wurde in den Berg ein breiter und hoher Umgang gegraben, als Promenade für die Priesterschaft und als Ort sowohl von Geselligkeit als auch von Kontemplation. Von hier aus erreicht man auf breiten Treppen das Gipfelplateau und die Tempelpforten, die sich mittig in den vier Seiten des Felsklotzes befinden. Oberhalb der Pforten sind vier Drachenreliefs aus dem Stein gemeißelt, sie zeigen die Elementaren Drachen von Feuer und Wasser, Erde und Luft und führen dem Pilger so die Herrschaft des Geistes über die Materie vor Augen.

In das Gipfelplateau sind Lichtschächte gegraben, deren Böden Innenhöfe bilden, um welche sich die Einrichtungen des Tempels verteilen, die Wohnungen der Priester, die Schulen der Novizen, die Bibliotheken, Akademien und Verwaltungsstellen. Zwischen den Schächten bedecken Gärten den Gipfel. Einziges Bauwerk dort ist eine offene Säulenhalle ohne Dach, mit einem Altar in der Mitte. Sie ist das zentrale Heiligtum Than*Dars in Runor.

Priester des Tempels ist Enric can Garain, Großmeister des Than*Dar.


FlattrButon

FlattrThis.