FANDOM


Ardplanus Jaconett - Steinmetz und Architekt

Durch Adoption Bruder von Sard Jaconett, der wie er selbst Schüler und Adoptisohn des Architekten Kin Jaconett aus Rûnor ist. Wie diese beide arbeitet er ab dem Jahr des Lichts für die Traumritter von Iridistra am Grünen Meer.

Ardplanus Jaconett schätzt an der Architektur die kleine Form und das Ornament. Zur Gestaltung von Brunnen, Hauseingängen und Erkern greift er selber zu Fäustel und Eisen. Überwältigend wirkt seine Bildhauerkunst im Kontrast zu den schlichten Bauten seines Adoptivbruders. Er ist einige Jahre jünger als dieser, gleichgroß, doch muskulös und stämmig, stark genug stundenlang mit schwerem Werkzeug zu arbeiten. Seine kurzen dunklen Haare verbirgt er zum Schutz vor Staub gerne unter einem geknoteten Kopftuch, eine ärmellose Weste und eine kurze Hose lassen eher an einen Seemann als an einen Gelehrten und Künstler denken. Der bescheidene Ardplanus genießt es, hinter seinem Werk fast unsichtbar zu werden. Zum Bau der Burg Sternenfall trug er die Stele des Thagoth an dem den Patronen geweihten Platze bei.


FlattrButon

FlattrThis.