Fandom

MyraPedia

Arah

6.797Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Arah - Insel und Strategie der ehem. Purpurnen Bruderschaft und des Reichs +Antharlan im Grünen Meer. Im Bathron der großen Insel Rillanon gelegen und von Helionen bewohnt. Hauptort ist das gleichnamige Arah. Die auf der Insel Arah gelegene frühere Burg Quilla erhielt nach Eroberung durch den Freistaat Aerinn den Namen "Mutters Schwert".

Einst Teil des Helionischen Reiches, danach unter verschiedenen Herrschern, von der Bruderschaft 385 nP übernommen, und damit zu Beginn des 5. Jh. n.P. wiederum Teil des Helionischen Seebunds. Strategos war seit 412 nP Falkan d'Aran. Bedeutung hat die Insel vor allem durch die Holzwirtschaft und die Tatsache, daß +Anian Turcas auf ihr geboren wurde, seine Familie noch immer zum großen Teil dort lebt. Nach der Eroberung der Insel durch Aerinn war es die Kaiserin von Karcanon, Kafrya von Erendyra, die den Anstoss zur Wiedereroberung mit Hilfe der Flotte der Zweiten Lichtliga (einst aus Bakanasan) gab.


Zurück zum Heim: In Mutters Schwert gestürzt Bearbeiten

Es war die Kaiserin Kafrya von Erendyra gewesen, die im Kaiserlichen Rat von Chalkis die Frage aufgeworfen hatte, ob es denn nicht möglich wäre, die Chalkis so nahe gelegene Insel Arah wieder zu befreien, nachdem der finstere Freistaat Aerinn sie viel zu lange unter seiner Kontrolle hatte. Wenn Antharlan dazu alleine nicht in der Lage sei, solle man doch mit Hilfe der Zweiten Lichtliga diesen Erfolg erzielen können.

Die zuvor seit dem Jahr der Drachen 412 n.P. Von Falk d'Arah verwaltete Insel-Strategie mit ihrer Burg Quilla war mit Hilfe von Dragolreitern an die Finsternis gefallen. Schon weil Teile der Familie des Königs von Antharlan, Anian Turcas, noch immer auf der Insel weilten, hatte auch sein Land ein elementares Interesse an dem Unternehmen. Schien dies Unternehmen zunächst nicht vom Glück gesegnet, weil noch vor der Landung ein heftiges Seegefecht mit einer Flotte von fast hundert schwer gepanzerten und doch schnellen Piratenschiffen zu bestehen war, das der Landungstruppe schon heftige Verluste zufügte, stellte sich bald heraus, dass Pura doch lächelte und diesen Plan mit Wohlwollen begleitete.

Mutters Schwert“ hatten die Heere der Finsternis die einstige Burg Quilla getauft, wohl an die Finstere Mutter der Finsteren Drei denkend, an die Urböse Spinnengöttin. Dieses Schwert sollte wohl, wenn die Kämpfe in der Ebene der Wagenvölker befriedet waren, ins Herz des Kaiserreiches vorstossen. Das Rad des Schicksals aber hatte sich ein weiteres Mal gedreht: Denn als die kaiserlichen Truppen landeten und mit Bannern von Antharlan und Arah an der Spitze, neben den Standarten der Bakanasaner und den Fahnen der Kaiserlichen, auf die Tore der Inselburg hinzogen, öffneten sich die Tore kampflos: Der Freistaat Aerinn hatte die Burgbesatzung vor kurzem komplett abgezogen und eingeschifft, um von Greathful aus die neuen Eroberungen bis Mermidon zu unterstützen und zu halten. Dass sich kaiserliche Truppen in Mutters Schwert stüzen könnten hatte niemand vorausgesehen... und Arah, die Geburtsinsel des Königs von Antharlan, gehört einmal mehr zu diesem Reich, das ein Herzland des Kaiserreiches Karcanon ist.

.
FlattrButon.png

FlattrThis.

FlattrButon.png

FlattrThis.

FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki