FANDOM


Aong-duun - Atoll -

Die sagenhafte Goldwasser-Insel Aong-Duun, die einem Bericht in den +Annalen Myras zufolge, in dem von der Landung +Althars des Seefahrers berichtet wird, ein kleines Atoll in der See zwischen +Aldodwereiya auf Kiomba und Elorr sein soll. Dort lebt, der Sage nach, ein von +Artan an den Fels geschmiedeter Dämon der Habgier, aus dessen Maul ein Bach strömt, der alles, was damit in Berührung kommt, in Gold verwandelt. Der Fluch des Goldes wiederum ist jedoch die Habgier, die von dem Dämon ausgeht und vom Besitzer des Goldes selbst Besitz ergreift. Althar konnte durch einen Zauberring den Fluch überwinden, bevor die Habgier ihn dazu gebracht hätte, den Dämon, der ihm dafür unermeßliche Reichtümer versprach, von der Wand loszumachen.

Segment: Kiombael - Ort: Aong-duun
.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki