Fandom

MyraPedia

Alayon

6.807Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion19 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Alayon trat im Forumsrollenspiel in Loogal bisher als "Der grüngewandte Fremde" oder auch einfach nur kurz als "der grüne Fremde" auf. Im MyraForum wird diese Figur vom kleinenkobold gefuehrt.

Alayons Geschichte Bearbeiten

Alayon wuchs auf dem Hof einer Bauernfamilie in Esoteria auf. Er genoss es in den Wäldern und Schluchten herumzustreunern. Seine Eltern lieferten ihre Erzeugnisse an die magische Akademie Esoterias. Nie wollten sie ihn dorthin mitnehmen, er andererseits war auch nicht sonderlich interessiert. Er stellte sich die magischen Akademie immer nur als grosses lebloses Gebäude vor. Eines Tages erkrankte sein Vater und Alayon musste die Milch des Hofes bei der Akademie abliefern. Auf diese Weise betrat er zum ersten Mal die Hallen der magischen Akademie von Esoteria. Und was er sah faszinierte ihn. Dennoch war es nicht das erste Mal, dass er in der magischen Akademie war, wie er ein Jahr später herausfinden sollte ...

Ein Jahr später. Heimlich hatte der Junge sich um die Aufnahme an der magischen Akademie beworben, und zu seinem eigenem Erstaunen wurde er angenommen. Lange sträubten sich seine Eltern ihm die Erlaubnis zu geben, dorthin zu gehen, aber schliesslich gaben sie nach. Am Abend vor seiner Abreise sassen sie zusammen vor dem Kaminfeuer. Und seine Eltern begannen von seiner Herkunft zu erzählen. Das sie nicht seine richtigen Eltern waren, hatte er schon lange vermutet, zu unterschiedlich war seine Gestalt von der ihren. Er sei von einer Fremden, die obwohl hochschwanger zur magischen Akademie gereist war, geboren worden. Ihrem Ausshen nach könnte sie eine Elfe gewesen sein, was auch Alayons Aussehen erklären würde. Aber mit Sicherheit könne man es nicht sagen, sie war sehr zurückhalten gewesen mit Auskünften über ihre Herkunft. Wenige Tage nach seiner Geburt, starb sie. Die anwesenden Mägde berichten, seine Mutter hätte ihm kurz vor ihrem Tod etwas in einer fremden Sprache vorgesungen, was von unvergleichlicher Schönheit und Liebreiz gewesen sei. Leise begann Alayon darauf hin eine Melodie zu summen, die er seitdem er sich errinnern kann in seinem Herzen trug. Eine Melodie, die stets grossen Frieden in ihm auslöste, aber auch grosse Sehnsucht. Stets zog es ihn fort, wenn er sie summte...

In den nächsten Jahren versuchte Alayon an der Akademie alles über seine Mutter herauszufinden, doch entweder wollte oder konnte man ihm nichts sagen. Er interessierte sich vorallem für Naturmagie, erlernte verschiedene elfische Sprachen und versuchte alles über elfische Kultur und Magie zu lernen, was an der Akademie bekannt war.

Kurz nach seinen Prüfung bat er den Leiter der Akademie Esoterias um eine Verschiebung seiner Aufnahme in die magische Akademie um ein oder zwei Jahre. Sein Drang seine leibliche Familie, die er unter den Elfen wähnte, war zu stark. Vielleicht vermochte in der Melodie der Schlüssel versteckt sein, wie er sie finden konnte, und vielleicht war sein Vater noch am leben, und könnte ihm mehr über seine Mutter erzählen. Er verabschiedete sich schweren Herzens von seinen Zieheltern, versprach nicht länger als nötig weg zu bleiben, und zog in die weite Welt hinaus. So gelangte er recht bald nach Loogal...

Nach der Katastrophe von Loogal gilt Alayon derzeit als verschollen...

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki