FANDOM


Die Grafschaft Abbo war ein winziges Adelsland im Reiche Silur, bestehend aus einer Insel in der Mündung der Savre mit einem Hafen, der Brücke von Callen nach Calvastar und dem Silurischen Haus der Familie Abbo, einer Familie des Silurischen Kleinadels.

Da die Insel der wichtigste Hafen Silurs war lebten die Grafen Abbo von der Einfuhr von Gütern vom Festland Karcanons und dem Weiterverkauf in die Metropole Belfalas. Deswegen litten sie besonders unter den Fehden des silurischen Adels und dessen willkürlich erhobenen Zöllen. Bei den Kämpfen zwischen Adel und Königtum standen sie treu an der Seite der Könige Mercoras dem Gewählten und Brandur dem Weisen. Deren Nachfolger, König Marcor der Waghalsige belohnte ihre Treue mit dem Amt des Marschalls von Silur und dem Ausbau ihrer Insel zur Flussburg. Die Familie Abbo stieg so in den Silurischen Hochadel auf und gewann ein Val- Kheled, ein erbliches Hofamt.

Bekannte Mitglieder der Familie Abbo sind: